Über mich
Freunde
Geld anlegen
Bausparen
Immobilienkredite
Zinsen
Netbank
Finanzen, Geld etc
Geld verdienen
Witze
Opt.Täuschungen
Interaktives
Tipps & Tricks
Know-How
Urlaube
Digitalfotografie
Webdesign
Egogramm
Rund ums Haus
Sonstiges
Tourist-Guides
Impressum

Netbank - Kostenloses Girokonto, Tagesgeldkonto

Die folgende Beschreibung der Netbank stammt aus dem Jahr 2004, einige Details haben sich seitdem geändert. Inzwischen musste ich leider auch einige schlechte Erfahrungen mit der Netbank machen, so dass ich die Netbank nicht mehr 100% empfehlen kann.


Wer ist eigentlich die Netbank?

Die Netbank wurde 1998 gegründet. Sie gehört der Sparda-Bank (ehemals Volks- und Raiffeisenbanken). Die Netbank rühmt sich noch heute damit, die erste europäische Internetbank mit einer Vollbank-Lizenz zu sein. Die Netbank gehört also einer ganz großen Bank; über 800 Filialen zählt die Sparda-Bank. Damit stehen dem Kunden über 800 Geldautomaten zur Verfügung, an denen er kostenlos Bargeld bekommt. Weiter 1400 Geldautomaten erreicht man als Kunde, wenn man eine Diba- oder Reisebank in der Nähe hat.

Gemessen an Kunden und Kapitaleinlagen ist die Netbank eine große Bank. Gemessen an den Mitarbeitern ist die Bank jedoch klein und schlank: Die Anzahl der Mitarbeiter liegt im zweistelligen Bereich. Die Netbank bietet preisgünstige Produkte ausschließlich übers Internet an. Als Kunde der Netbank verzichtet man bewusst auf teure Beratung und erhält dafür sehr gute Konditionen.

Produkte der Netbank

Das Hauptprodukt der Netbank ist das kostenlose Giro-Allround-Konto. Dabei handelt es sich um ein Girokonto, welches man komplett via Internet führt. Bargeld bekommt man kostenlos an allen Geldautomaten der Sparda-Banken sowie gegen eine geringe Gebühr bei Geldautomaten der Reisebank oder Diba. Das Girokonto steht einem herkömmlichen Girokonto in nichts nach, d.h. alle gewohnten Vorgänge wie Überweisungen, Daueraufträge oder Abbuchungen sind möglich.

Das Giro-Allround-Konto ist jedoch mehr als ein bloßes Girokonto. Es ist nämlich ein Tagesgeldkonto zugleich, denn man erhält Zinsen wie auf einem Tagesgeldkonto. Damit bietet die Netbank ein auf dem Markt einzigartiges Produkt an. Der Kunde genießt hohe Zinsen für sein Geld, das auf dem Girokonto liegt, und spart sich permanentes Überweisen von überschüssigem Geld auf ein Extra-Tagesgeldkonto.

Wer sein Geld längerfristig parken will, wird das Anlagekonto oder den Sparbrief der Netbank schätzen oder gar in Fonds-Sparpläne investieren. Netbank bietet außerdem ein sehr preisgünstiges Discount-Broking an. Wer sein Girokonto als Gehaltskonto verwendet, erfreut sich der niedrigsten Orderpreise, die es auf dem Online-Broking Markt gibt.

Das ganze Geld, dass die Netbank-Kunden auf ihren Konten anlegen muss natürlich auch wohin. So ist es fast selbstverständlich, dass die Netbank auch günstige Kredite und Dispos anbietet.

Die Produktpalette der Netbank ist deutlich kleiner als die einer Postbank oder anderer Banken, die neben ihrem Kerngeschäft Internetportale anbieten. Die Netbank konzentriert sich auf ihre Kernprodukte, die sich 99% aller Online-Banking-Kunden wünschen.

Ein "Nebenprodukt" der Netbank möchte ich noch besonders erwähnen: Es gibt einen SMS-Kontoservice. Was heißt das? Sobald sich auf dem Konto irgendetwas bewegt, erhält man eine SMS auf sein Handy mit der jeweiligen Transaktion und dem neuen Kontostand. So ist man immer informiert, wie die Lage auf dem Girokonto momentan ist, auch wenn man sich im Ausland befindet. Dies erspart ein häufiges Nachschauen im Internet, wenn man zum Beispiel auf den Eingang einer Rückzahlung vom Finanzamt wartet.

Die Internet-Seite der Netbank

Ein ganz wichtiges Kriterium für die Beurteilung einer Online-Bank ist für mich deren Internet-Auftritt. Nichts stört mich mehr, als wenn ich die Webseite einer Bank aufrufe und Tausend Informationen auf engstem Raum zusammengepfercht finde, so dass ich diejenige Info, die ich suche, in der Masse nicht finde. Oftmals braucht man mehrere Minuten, um bei einer Bank den Button zum Online-Login zu finden.

Die Netbank hat eine sehr übersichtliche und klar strukturierte Webseite. Wer die Internet-Seite zum ersten Mal besucht, braucht nur wenige Sekunden, um sich zurechtzufinden. Man findet ein sehr übersichtliches Menü über die Produkte der Bank, die verfügbaren Formulare und das Unternehmen an sich. Online-Broker schätzen die aktuellen Kursdaten der wichtigsten Marktindizes auf der Startseite.

Ausführliche Börseninformationen gibt es auf einer separaten Seite. Dort findet man sämtliche Börsenkurse, Charts und Empfehlungen, einen Börsenkalender und Informationen über Neuemissionen, also praktisch alles, was der semiprofessionelle Online-Broker braucht. Sehr hilfreich ist das Börsenlexikon, in dem fast kein Begriff fehlt.

Auch wenn die Netbank ein schlankes Unternehmen ist, das eigentlich keine Beratung bietet, so wird Service und Kontakt doch hohe Priorität eingeräumt: Leicht findet man die Seiten mit Kontaktadressen, Service-Nummern, FAQs und e-mail Support-Adressen. Ich kenne Banken, die zwar Service- und Kontaktadressen bieten, diese jedoch auf ihrer Webseite so geschickt verstecken, dass man sie eigentlich nie findet.

Mit ihrem gelungenen übersichtlichen Internet-Auftritt lädt die Netbank richtig ein, ein Konto zu eröffnen. Wenn die Webseite der Bank schon so übersichtlich ist, wie gut muss dann das Internet-Banking erst sein...

Das Online-Banking

In den Online-Banking Bereich gelangt man mit seiner Kontonummer und seiner Online-PIN. Es öffnet sich ein typisches Applet-Fenster, welches an Übersichtlichkeit keine Wünsche offen lässt. Man wird mit einem Finanzstatus begrüßt, so dass man gleich zu Beginn weiß, wie der persönliche Finanzstatus ist.

Das Giro-Allround Konto bietet alle Funktionen, die man von einem Girokonto her kennt. Die gebräuchlichsten Aktionen sind Überweisungen und Daueraufträge. Gibt man eine Überweisung oder einen Dauerauftrag ein, so öffnet sich ein übersichtliches Formular, in welches man die Empfänger-Daten eingibt.

Apropos Empfänger-Daten: Die Netbank bietet ein einzigartiges Feature, welches ich nie mehr missen möchte: die Speicherung von Empfänger-Daten. Überweist man öfters oder gar regelmäßig an einen bestimmten Empfänger, so speichert man dessen Daten einfach in der Empfängerliste. Bei einer erneuten Überweisung wählt man den Namen einfach aus der Liste aus und man spart sich das erneute Eintippen von Namen, Kontonummer und Bankleitzahl. Auch wenn ich nur einmal im Jahr meinen ADAC-Mitgliedsbeitrag überweisen muss, so freut es mich, wenn die Bankverbindung des ADAC vom letzten Jahr noch gespeichert ist.

Überweisungesaufträge kann man auch terminieren. Warum soll man die vierwöchige Zahlungsfrist einer Rechnung nicht ausnutzen, um bis dahin Zinsen zu kassieren? Dazu gibt man im Überweisungsformular einfach das Ausführungsdatum ein. Bis dahin kann man die Überweisung jederzeit noch ändern oder gar löschen.

Umsatzlisten oder Depot-Posten zeigt die Netbank äußerst übersichtlich an. Und wie sieht das Ergebnis aus, wenn man auf den Drucken-Button klickt? Der Ausdruck lässt keine Wünsche offen, nur dass man vielleicht nicht jedes Mal eine Menge blauer Tinte für das große Logo der Bank verschwenden möchte.

In seinem Internet-Banking Bereich kann man auch direkte Aufträge an die Netbank schicken. Dies kann eine einfache Änderung der Hausanschrift, die Bestellung einer ec-Karte oder aber auch die Eröffnung eines Sparbriefes oder Anlagekontos sein.

Sämtliche Transaktionen, egal ob die Ausführung oder Löschung einer Überweisung, die Bestellung einer ec-Karte oder das Beantragen des SMS-Kontoservices, muss man mit einer TAN bestätigen.

Das Online-Banking bei der Netbank ist nicht nur vorbildlich übersichtlich und damit sehr bequem zu handhaben, sondern auch äußerst schnell. Dies betrifft nicht nur den Bildschirmaufbau sondern auch die Durchführung einer Transaktion. Es flutscht alles wie geschmiert; so macht Internet-Banking Spaß.

Eine Frage, die das Online-Banking betrifft, bleibt noch: Was macht man eigentlich, wenn man dringend eine Überweisung betätigen muss, aber der eigene PC streikt oder gar die Internet-Verbindung zur Netbank gestört ist? Für solche Fälle bietet die Netbank eine preisgünstige (01805) Notfallnummer, über die man per Telefon Aufträge aufgeben kann. Dazu benötigt man seine Telefon-PIN.

Sicherheit

Einer der wichtigsten Punkte bei der Bewertung einer Online-Bank ist das Sicherheitskonzept. Jeder Kunde erhält eine Kundennummer, eine Online-PIN, eine Telefon-PIN sowie eine Liste mit TANs. Jede dieser Nummern kommt in einem separaten Kuvert per Post.

Für den Zugang zu seinem Banking-Bereich benötigt man seine Kontonummer und seine Online-PIN. Damit kann man zwar Kontostände und Umsätze ansehen, jedoch noch keine Transaktion ausführen. Jede Transaktion (Überweisung, Dauerauftrag, Aktienkauf, ec-Karte-Bestellung etc.) muss mit einer sechssteligen TAN aus der TAN-Liste, die man per Post zugeschickt bekam, bestätigt werden. Sind sämtliche TANs der Liste aufgebraucht, schickt einem die Netbank automatisch eine neue Liste zu.

Ein Fremder kann also dein Konto nur dann missbrauchen, wenn er sowohl deine Kontonummer als auch deine Online-PIN als auch deine TAN-Liste hat. Die gesamte Online-Datenübertragung ist 128-Bit SSL verschlüsselt, so dass die übertragenen Daten nicht ausspioniert werden können.

Damit gehört das Online-Banking der Netbank zum sichersten Banking, das derzeit möglich ist. Aber sollte doch etwas schief gehen, greift die No-Risk Garantie der Netbank: Die Netbank übernimmt die Haftung für Missbräuche aller Art, es sei denn sie kann dem Kunden konkret nachweisen, dass er für den Missbrauch seines eigenen Kontos verantwortlich ist (z.B. wenn du grob fahrlässig deine Kontonummer und Online-PIN auf deine TAN-Liste schreibst und diese mit der Post verschickst).

Diese No-Risk Garantie der Netbank ist einzigartig auf dem Markt. Damit dreht die Netbank als erste Bank die Beweislast bei einem Kontomissbrauch um: Nicht der Kunde muss beweisen, dass er unschuldig ist, sondern die Netbank muss beweisen, dass der Kunde grob fahrlässig einen Missbrauch gefördert hat.

Die Netbank ist übrigens im Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken vertreten. Kundenguthaben sind also im Falle einer Pleite der Bank weit über eine Million Euro abgesichert.

Konditionen

An dieser Stelle möchte ich noch ein paar Worte über die Konditionen der Netbank für ihre Produkte verlieren, ohne eine detaillierte Auflistung der Zinssätze oder Kostenpunkte im einzelnen zu machen.

Beim kostenlosen Giro-Allround-Konto ist einzigartig, dass das Guthaben ab dem ersten Euro wie auf einem Tagesgeldkonto verzinst wird. Damit hat die Netbank das Girokonto, das am meisten Zinsen bringt und man kann unbesorgt auch größere Beträge auf seinem Konto liegen lassen, ohne sich nach jedem Gehaltseingang Gedanken machen zu müssen, wohin man sein überschüssiges Geld überweist.

Apropos Gehaltseingang: Natürlich kann man das kostenlose Girokonto auch als Zweitkonto hernehmen, um z.B. bequem Online-Überweisungen durchführen zu können. Wer sein Netbank Girokonto jedoch als Gehaltskonto verwendet, bekommt bessere Konditionen (obwohl kostenlos eigentlich schon die beste Kondition überhaupt ist): Es gibt eine ec-Karte kostenlos dazu und Aktienorders sind fast 50% günstiger.

Eine Visa-Karte kostet bei der Netbank übliche 20 € im Jahr (das erste Jahr ist kostenlos). Jedoch entfallen die Gebühren ab einem Umsatz von 4000 € pro Jahr. Bei den meisten anderen Banken entfallen die Gebühren erst ab viel höheren Umsätzen. Günstig sind auch die Gebühren für Auslandsabhebungen mit nur 1%. Da verlangt so manch andere Bank bis zu 3% Gebühren.

Zusammenfassung, Fazit

Die Bank überzeugt mich vor allem durch ihren gelungenen Internet-Auftritt und das hervorragende, übersichtliche, schnelle und sichere Internet-Banking. Natürlich haben mich bei der Kontoeröffnung hauptsächlich die hohe Verzinsung des Guthabens und die kostenlose Kontoführung überzeugt.

Ein kostenloses Girokonto bei der Netbank kann ich einem jeden empfehlen, sei es als Hauptkonto mit Gehaltseingang oder als Zweitkonto für Internet-Banking.